Natursamstage – eine Veranstaltungsreihe des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V.

Allen Freunden der Natur bietet der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. eine kostenfreie Chance, die Landschaften Sachsens besser kennen zu lernen: Die Reihe „Natursamstage“ umfasst kostenfreie Wanderungen und Exkursionen, die alle am dritten Samstag des Monats stattfinden. Die Reihe findet seit Anfang 2012 mit großem Erfolg statt. Jede Wanderung rückt ein Thema aus Biologie, Ökologie oder Geologie in den Mittelpunkt. Das Themenspektrum ist breit gefächert. Beispielsweise stehen im Juni „Dresdens grüne Perlen“ auf dem Plan. Diese Wanderung führt durch die Dresdner Heide zur Gartenstadt Hellerau. Der Natursamstag im August ist den Kerbtälern zwischen Wehlen und Rathen gewidmet; im September folgt eine stadtökologische Führung durch Johannstadt. Über das aktuelle Programm können Sie sich auf der Website www.naturfuehrer-sn.net informieren. Seit fast zwei Jahren organisiert der gemeinnützige Verein Wanderungen, Exkursionen sowie Fortbildungsveranstaltungen zu den Themen Natur, Umwelt- und Landschaftsschutz. Er versteht sich als Plattform für Idealisten und Spezialisten, denen Natur- und Landschaftsschutz eine Herzensangelegenheit ist, aber auch als eine Schnittstelle von Umweltschutz und Tourismus. Sein besonderes Interesse gilt einem umweltverträglichen, „grünen“ Tourismus.

(Text: Dr. Alexander Klein)

Natursamstag im Mai: Das Menü vom heißen Stein – Phänomene aus einer Zeit intensiver Vulkantätigkeit

Unter diesem Motto führt die Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Judith Petzka am 19.05.2012 durch den Naturpark Zittauer Gebirge. Bei einem Rundgang durch das Gebiet der Jonsdorfer Mühlsteinbrüche und Felsenstadt vermittelt sie Landschaftsbetrachtungen und geowissenschaftliche Hintergründe . Die Streckenlänge beträgt ca. ca. 3 km, Trittsicherheit ist erforderlich. Die Tour ist geeignet für Personen ab 13 Jahre. Treffpunkt ist um 09:00 Uhr am Gasthaus Gondelfahrt (Orientierungstafel) in Kurort Jonsdorf.

Nähere Informationen und Anmeldung unter Tel.: 035872/34784

Natursamstag im April: Kleine Kuppen – feuchte Senken

Unter dem Motto „Kleine Kuppen – feuchte Senken“ führt der Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Christoph Moormann am 21.04.2012 durch die Moritzburger Kleinkuppenlandschaft. Wanderziele der etwa dreistündigen Tour sind unter anderem der Frauenteich und der Homrich. Die Wanderung beginnt um 11:00 Uhr; Treffpunkt ist der Haltepunkt Bärnsdorf der Lößnitztalbahn. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Ansprechpartner: Christoph Moormann (Tel.: 0351/8480254 oder c.moormann@vr-web.de )

Natursamstag im März: Mit allen Sinnen den Frühling erleben

Nach dem erfolgreichen Auftakt in den Wintermonaten wird der Natursamstag des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. auch im Frühling fortgesetzt – wie immer am dritten Samstag des Monats. Unter dem Motto „Mit allen Sinnen den Frühling erleben“ führt die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Annerose Blümel am 17.03.2012 naturinteressierte Neugierige durch den Dresdner Elbhang. Start ist  um 10:00 Uhr an der Bushaltestelle Kotzschweg in 01326 Dresden.

Anmeldung und nähere Informationen unter Telefon 0351/4605250.

Natursamstag im Februar: Entdeckung einer Kulturlandschaft am Rand des Elbsandsteingebirges

Nach dem erfolgreichen Auftakt durch Claudia Walczak im Januar findet am 18. Februar der zweite kostenfreie „Natursamstag“ statt. Ulrike Schwenkes fünfstündige Tour trägt den Titel „Entdeckung einer Kulturlandschaft am Rande des Elbsandsteingebirges. Erlebniswanderung durch alte Dörfer, Steinbrüche und Gründe im Norden Pirnas“ und beginnt um 10.00 Uhr. Treffpunkt ist der Hauptplatz in Pirna-Copitz.

Der Witterung entsprechende Kleidung und Trittsicherheit sind erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich Ulrike anzuschließen.

1. Natur-Samstag 2012 – Eine Nachbetrachtung

Insgesamt 21 naturinteressierte Neugierige fanden am Samstag, dem 21.01.2012 den Weg in Dresdens Großen Garten. Bei keineswegs idealem Winterwetter folgten sie den Ausführungen der Zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak, die unter dem Motto “Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang” zur etwa 2-stündigen Führung eingeladen hatte.

Foto: Ralf Schmädicke

Gehölzbestimmung im Winter ist keine ganz einfache Sache, wovon auch zahlreiche angeregte Gespräche kündeten. Befinden sich doch in Dresdens Großem Garten nicht nur einheimische Laubgehölze, sondern auch solche aus fernen Ländern. Mit besonderem Interesse untersuchten die Teilnehmer Zweige eines vom milden Wetter zu vorfristigem Wachstum angeregten Haselstrauchs. Unter der Lupe waren bereits deutlich männliche und weibliche Blütenmerkmale zu erkennen. Ein paar Sonnenstrahlen noch, und die Hasel hätte begonnen, kräftig auszutreiben. Es sind Details wie diese, die oberflächlichen Blicken oft verborgen bleiben und deshalb den besonderen Reiz einer Naturführung ausmachen.

Der nächste Natur-Samstag findet am 18. Februar 2012 statt. Unter dem Motto „Entdeckung einer Kulturlandschaft am Rande des Elbsandsteingebirges“ lädt die Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Ulrike Schwenke zu einer Erlebniswanderung durch alte Dörfer, Steinbrüche und Gründe in Pirnas Norden ein. Einzelheiten zu dieser Tour können in Kürze dem Veranstaltungskalender entnommen werden.

Neu: Natur-Samstage mit Zertifizierten Natur- und Landschaftsführern

Engagierte Mitglieder des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen beginnen das Jahr 2012 mit einem neuartigen Projekt. An jedem dritten Samstag im Monat bieten sie einer interessierten Öffentlichkeit kostenlose Naturführungen, Exkursionen und naturkundliche Wanderungen an. Die Veranstaltungen sind gut geeignet für

  • naturinteressierte Einheimische und Gäste der Region,
  • als Weiterbildungsmöglichkeit für unsere Vereinsmitglieder,
  • als mobile Kooperationsbörse für Partner im Netzwerk Umweltbildung Sachsen,
  • für Reiseveranstalter, -vermittler und andere touristische Leistungserbringer im „Grünen Tourismus“.

Die Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang“ findet am Samstag, dem 21.01.2012 statt. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak führt botanisch Interessierte und andere Neugierige auf einer winterlichen Entdeckungstour durch Dresdens Großen Garten.  Die ca. zweieinhalbstündige Tour beginnt um 10:00 Uhr am Eingang zum Großen Garten an der Tiergartenstraße, Ecke Querallee.

Außer der üblichen witterungsgerechten Bekleidung kann das Mitbringen einer Lupe (wenn vorhanden) hilfreich sein.