Natursamstag Februar: Über den Breiten Stein zum Lieblingstal – Wandern rund um Dittersbach

Der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. lädt herzlich zum zweiten Natursamstag des Jahres 2015 am 21. Februar ein. Ulrike Schwenke, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, erkundet die malerische Landschaft rund um den Ort Dittersbach am Rande der Sächsischen Schweiz, einst ein Treffpunkt der deutschen Romantiker. Entlang der Wesenitz geht es zum Breiten Stein und von dort aus entlang einer alten Bahnlinie und über die Schöne Höhe ins Lieblingstal.

Interessierte treffen sich um 10:45 Uhr auf dem Dittersbacher Markt in 01833 Dürrröhrsdorf- Dittersbach, wo die Führung gegen 17:00 Uhr wieder endet. Die Strecke ist ca. 14 km lang; die Teilnehmer sollten trittsicher sein. Ferner empfiehlt sich witterungsgerechte Kleidung und Verpflegung aus dem Rucksack. Familien sind willkommen!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten

Natursamstag Januar: Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang

Am 17. Januar 2015 lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. zum ersten Natursamstag in diesem Jahr ein. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak leitet eine Entdeckungsreise durch den winterlichen Großen Garten in Dresden. Dabei gilt das besondere Augenmerk dem Winterschlaf der Natur. Unter anderem geht sie der Frage nach, woran man einen Laubbaum erkennen kann, wenn er keine Blätter hat. Interessierte treffen sich um 10:00 Uhr am Eingang Tiergartenstraße/ Querallee, Haltestelle der Linien 9, 13 und 75, wo die Führung nach zwei Stunden wieder endet. Die Strecke ist ca. 4 km lang. Wer kann, der sollte eine Lupe mitbringen.

Natursamstag Dezember ausnahmsweise am 3. Advent

Wie im Veranstaltungskalender bereits angekündigt findet der turnusmäßige Natursamstag im Dezember 2014 nicht am 3. Samstag im Monat, sondern am 3. Advent (14.12.2014) statt. Teilnehmer aus dem Großraum Dresden reisen 08:59 Uhr mit der S-Bahn S1 ab Dresden-HBf (Achtung: Treff um 08:45 Uhr vor Bahnsteig 10) und weiter ab Heidenau mit der Städtebahn Sachsen nach Geising an. Planmäßige Ankunft dort ist 10:03 Uhr. Unmittelbar nach unserer Ankunft beginnt die Tour. Wer direkt nach Geising kommen will, warte also bitte die Ankunft des Zuges ab. Weitere Informationen zur Tour gibt es hier: https://www.naturfuehrer-sn.nett/veranstaltungen/natursamstag-dezember-jahresabschlusswanderung-fuer-mitglieder-freunde-und-partner .

Natursamstag September: Des Kaisers Land und des Königs Natur

Naturbegeisterte und Geschichtsinteressierte können sich auf den nächsten Natursamstag des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. freuen. Axel Friebe (0173/1757161) und Christoph Moormann (0162/3874134) führen durch das Schönfelder Hochland zwischen Napoleonstein und Friedrichsgrund. Dabei wird die Landschaft gleich in mehrerer Hinsicht erkundet: Auf der ungefähr 12 km langen Strecke kommt Wissenswertes zur Geschichte, Natur und Landnutzung zur Sprache. Interessierte treffen sich am 20. September um 9.30 h am Gasthof Weißig der Bautzner Landstraße (Haltestelle der Buslinie 61). Die Wanderung endet ungefähr um 15.00 h in Dresden- Pillnitz.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten

Natursamstag Juli: Durch alte Dörfer, Steinbrüche und Gründe im Norden Pirnas

Am 19. Juli 2014 führt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. den nächsten Natursamstag durch. Naturbegeisterte sind herzlich dazu eingeladen, eine alte Kulturlandschaft am Rande des Elbsandsteingebirges kennenzulernen. Die wildromantische Strecke ist ca. 12 km lang. Natur- und Landschaftsführerin Ulrike Schwenke (Tel.: 03501/582858) leitet die ca. fünfstündige Wanderung, die um 10:00 Uhr am Hauptplatz Pirna- Copitz beginnt und dort auch wieder endet. Interessenten sollten auf Kleidung achten, die der Witterung entspricht. Trittsicherheit ist erforderlich.

Natursamstag Juni: Moose, Mücken, Moore – Wanderung zum Saugartenmoor in der Dresdner Heide

Am 21. Juni 2014 findet der nächste Natursamstag des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich um 13:00 Uhr an der Bushaltestelle Heidemühle, Radeberger Str. 100, einzufinden. Silvia Köhler leitet die familienfreundliche Wanderung, die zum Saugarten in der Dresdner Heide führt. Der Saugarten bildet das Zentrum eines sternförmigen Wegenetzes und war Hauptausgangspunkt für kurfürstliche Jagden. Die Wanderung führt über ca. 8 km und endet gegen 17:30 Uhr. Am See wird ein Picknick stattfinden. Es wird daher empfohlen, Rucksackverpflegung mitzunehmen.

Natursamstag Mai & Frühlingsspaziergang: Über 7 Brücken mußt Du gehen…“

Zu einem weiteren Natursamstag lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. am 17.05.2014 ein. Ralf Schmädicke führt die Rundtour über ca. 20 km durch das Naturschutzgebiet „Dresdner Elbtalhänge“ und zu Doberberg und Triebenberg. Die Tour beginnt um 10:00 Uhr in Dresden- Pillnitz, Leonardo-da-Vinci-Str. (Haltestelle der Buslinie 63) und endet gegen 16:00 Uhr an der Weinbergschänke in Pillnitz. Verpflegung aus dem Rucksack wird empfohlen; eine Einkehr ist gegen Ende der Tour möglich. Um Anmeldung unter Tel.: 01570/3344577 oder E-mail ralf.schmaedicke@naturfuehrer-sn.de wird gebeten.

[http://www.komoot.de/tour/natursamstag-mai-ueber-7-bruecken-musst-du-gehen/2677184]

 

Natursamstag April: Osterspaziergang ins sächsische Versailles

Am Samstag, dem 19.04.2014, lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. erneut zu einem kostenfreien Natursamstag ein. Ralf Schmädicke verbindet auf seiner Wanderung Naturerlebnis und Kulturgeschichte. Zunächst führt er ins sächsische Versailles, wie man den Barockgarten Großsedlitz zu Recht nennt. Anschließend geht es nach Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz. Die Tour beginnt um 10.30 Uhr an der Dohnaer Straße/Ecke Steile Straße in Dresden- Luga und endet um circa 16.00 Uhr am Bahnhof Pirna. Die Strecke ist ungefähr 18 km lang; 200 Höhenmeter werden überwunden. Es wird empfohlen, Rucksackverpflegung mitzunehmen. Um Anmeldung wird gebeten unter der Nummer 01570-3344577 oder ralf.schmaedicke@naturfuehrer-sn.de .

[http://www.komoot.de/tour/natursamstag-april-2014-osterspaziergang-ins-saechsische-versailles/2239999]

 

Natursamstag März: Auf den Spuren Caspar David Friedrichs – Variationen zum Malerweg

Am 15. März lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. erneut zu einem kostenfreien „Natursamstag“ ein und setzt damit seine beliebte Veranstaltungsreihe fort. Ralf Schmädicke (Tel. 01570-3344577) folgt dem berühmten Malerweg zwischen Krippen, Krippengrund und Wolfsberg, der romantische Maler einst inspirierte.

Im Laufe der Wanderung ergeben sich famose Blicke auf besonders markante Felsformationen der Sächsischen Schweiz. Die Strecke ist circa 20 km lang; bis zu 600 Höhenmetern werden überwunden. Die Tour beginnt um 10.30 Uhr am Bahnhof Krippen und endet dort gegen 16.30 Uhr. Es wird dazu geraten, Verpflegung mitzunehmen. Eine Einkehr unterwegs mit gemütlichem Beisammensein ist eventuell möglich.

Teilnehmern aus Dresden wird die Anreise mit der S-Bahn S 1 empfohlen. Bitte beachten Sie jedoch die Fahrplanänderungen am 15.03.2014; zwischen Pirna und Bad Schandau – teilweise auch bis Schöna – besteht Schienenersatzverkehr. Sie erreichen den Treffpunkt pünktlich mit der S-Bahn S 1 08:29 Uhr ab Dresden-HBf – vorherige Einsteigepunkte entsprechend früher – und mit dem Schienenersatzverkehr 08:59 Uhr ab Pirna-Busbahnhof. Die Übergangszeit in Pirna beträgt planmäßig 9 Minuten. Ab Bad Schandau- Nationalparkbahnhof besteht um 10:03 Uhr eine Zugverbindung zum Bahnhof Krippen.

[http://www.komoot.de/tour/natursamstag-maerz-2014-auf-den-spuren-caspar-david-friedrichs-variationen-zum/2244893]

 

Natursamstag Februar: Winterliche Wanderung auf den Wolfshügel

Der Februar ist zwar noch ein Wintermonat, aber bei genauem Hinschauen sind die Anzeichen des nahenden Frühlings nicht zu verkennen. Dies wird auch der nächste Natursamstag des Vereins „Natur- und Landschaftsführer Sachsen“ zeigen. Silvia Köhler führt am 15. Februar den Eisenbornbach entlang. Dann geht es in die Tiefen des Winterwaldes und anschließend auf den Wolfshügel, der von einer Turmruine bekrönt wird. Zum Abschluss des Ausflugs besteht die Gelegenheit, sich im Fischhaus mit einer Tasse Tee aufzuwärmen. Die geführte Wanderung beginnt um 10.30 Uhr, endet ungefähr um 15.00 Uhr und ist wie jeder Natursamstag unentgeltlich. Treffpunkt ist die Wilhelminenstraße (Straßenbahnlinie 11). Es wird winterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, ferner die Mitnahme von Thermoskanne und Verpflegung empfohlen. Nähere Informationen unter www.naturfuehrer-sn.net.