Natursamstag am 18.05.2019: „Zwischen Cottaer Spitzberg und Felsenbrücken“

Im Rahmen der Frühlingsspaziergänge führt Ulrike Schwenke vom Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. am 18.05.2019 unter dem Titel „Zwischen Cottaer Spitzberg und Felsenbrücken“ den nächsten Natursamstag durch.

Die Tour führt von Berggießhübel über den alten Bahndamm zur Zwieselquelle, vorbei an alten Steinbrüchen und auf den Cottaer Spitzberg. Nach dem Abstieg vom Basaltgipfel führt die Route auf dem Rückweg wieder ins Sandsteingebiet und in den Kurort Berggießhübel.

Treffpunkt: Ladenberg Berggießhübel, Postmeilensäule

Zeit: 9.45 Uhr (Bus 9.10 Uhr ab ZOB Pirna) – Zurück: 16.30 Uhr,

Länge: ca. 12 km

Es ist keine Einkehr vorgesehen; Verpflegung aus dem Rucksack. Festes Schuhwerk ist erforderlich. 
Anmeldung erwünscht: ulrike.schwenke@naturfuehrer-sn.de, Tel.: 03501 582858 

Natursamstag Mai & Frühlingsspaziergang: Über 7 Brücken mußt Du gehen…“

Zu einem weiteren Natursamstag lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. am 17.05.2014 ein. Ralf Schmädicke führt die Rundtour über ca. 20 km durch das Naturschutzgebiet „Dresdner Elbtalhänge“ und zu Doberberg und Triebenberg. Die Tour beginnt um 10:00 Uhr in Dresden- Pillnitz, Leonardo-da-Vinci-Str. (Haltestelle der Buslinie 63) und endet gegen 16:00 Uhr an der Weinbergschänke in Pillnitz. Verpflegung aus dem Rucksack wird empfohlen; eine Einkehr ist gegen Ende der Tour möglich. Um Anmeldung unter Tel.: 01570/3344577 oder E-mail ralf.schmaedicke@naturfuehrer-sn.de wird gebeten.

[http://www.komoot.de/tour/natursamstag-mai-ueber-7-bruecken-musst-du-gehen/2677184]

 

10 Jahre Frühlingsspaziergänge in Sachsen

Wenn es endlich wärmer und sonniger wird, zieht es Groß und Klein hinaus ins Grüne. Die Natur blüht auf und es gibt soviel zu entdecken! Frühlingsspaziergänge sind ganz besondere Ausflüge. Das wußte schon Meister Goethe, der ihnen im Gewand des „Osterspaziergangs“ ein literarisches Denkmal setzte.

Frühlingsspaziergänge gibt es natürlich auch in Sachsen. In diesem Jahr findet der 10. Jahrgang statt. Zum dritten mal in Folge sind Mitglieder des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. unter den Anbietern. Auf 7 Touren werden im Jahr 2013 Naturerlebnisse präsentiert – in Dresden und seinem Umland, im Osterzgebirge und in der Oberlausitz. Einzelheiten gibt es im neuen Veranstaltungskalender und bei den verantwortlichen Naturführern.

Zum Thema „Frühlingsspaziergänge“ strahlte MDR Figaro im heutigen Mittagsprogramm einen etwa vierminütigen, ebenso informativen wie unterhaltsamen Beitrag aus, der über den Link auffindbar ist:

http://www.mdr.de/mediathek/radio/mdr-figaro/mdrfigaro102.html

Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. unterstützt Frühlingsspaziergänge 2012

Einen bunten Frühlingsstrauß an Wanderungen und Spaziergängen durch sächsische Landschaften bietet der „Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V.“ allen an, die sich für die erwachende Natur im Mai begeistern können. Das reichhaltige Angebot umfasst unter anderem eine Erlebniswanderung entlang der Wesenitz und eine Führung durch die Kuppen und Senken der Moritzburger Landschaft. Im Wachwitzgrund erfährt man so manches über Kräuter, im mittleren Kirnitzschtal werden alte Mühlen besucht. Unter den Bäumen von Kleinzschachwitz kann man Wissenswertes, Fantasievolles und Nützliches hören. Sämtliche Veranstaltungen sind kostenfrei; auf Familienfreundlichkeit wird besonderer Wert gelegt. Das Angebot ist Bestandteil der „Frühlingsspaziergänge“, die vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft in Kooperation mit renommierten Umweltorganisationen organisiert werden. (Text: Dr. Alexander Klein)

Nähere Informationen zu den Angeboten unserer Vereinsmitglieder erhalten Sie auf der Seite „Veranstaltungen“.