Die Elbe – ein Lebensraum in Dresdeneine interkulturelle Naturführung am 16. Oktober 2021

Der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. setzt am Samstag, dem 16. Oktober 2021 sein interkulturelles Projekt „Natur.Erlebnis.Räume“ fort. Dieses Mal stellt Frank Siegert die Elbe als Lebensraum für Tiere und Pflanzen vor und erläutert anhand von konkreten Beispielen deren ökologische Bedeutung. Wie bei allen Führungen des Projektes, so geht es auch dieses Mal darum, Menschen mit Migrationshintergrund, aber auch Bürger, die das entspannte und freundliche Gespräch mit Menschen aus anderen Kulturen suchen, zusammen zu führen und gemeinsame Naturerlebnisse zu ermöglichen. Interessierte treffen sich um 9.00 Uhr an der Haltestelle Körnerplatz in Loschwitz (vor dem Café). Die Strecke ist circa 2 km lang und endet an der Haltestelle der Linie 63 in Altwachwitz. Der Weg ist für Kinderwagen und gehbehinderte Menschen geeignet.