Natursamstag November: Die nördliche Dresdner Heide – der Saugarten Lausa, zwei Rieseneichen und die Friedersdorfer Höhe

Am kommenden Samstag, dem 16. November 2019, lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. zu einer Wanderung in der nördlichen Heide ein. Warum wird Dresdens größtes Waldgebiet „Heide“ genannt? Was haben die „Saugärten“ mit der Jagdlust der sächsischen Altvorderen zu tun? Diese und viele andere Fragen werden während der Führung beantwortet. Die Wanderung dauert zweieinhalb Stunden und beginnt um 13.00 Uhr am Landgasthof Köhlerhütte, Zum Sportplatz 2, 01108 Dresden-Weixdorf (ca. 500 m von der Endhaltestelle der DVB-Strab 7). Die Strecke ist circa 5 km lang. Voranmeldung erwünscht bei Axel Friebe (Tel. 0173/1757161) oder Christoph Moormann (0162/3874134).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*