Natur und Kunst: Unterwegs auf malerischen Wegen – eine interkulturelle Naturführung in der Sächsischen Schweiz

Der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. setzt am Samstag, dem 23. Oktober 2021 sein interkulturelles Projekt „Natur.Erlebnis.Räume“ fort. Ralf Schmädicke stellt weltbekannte Gemälde am Ort ihrer Entstehung vor und verbindet dies mit einer Wanderung zu den schönsten Aussichtspunkten der Sächsischen Schweiz. Wie bei allen Führungen des Projektes, so geht es auch dieses Mal darum, Menschen mit Migrationshintergrund, aber auch Bürger, die das entspannte und freundliche Gespräch mit Menschen aus anderen Kulturen suchen, zusammen zu führen und gemeinsame Naturerlebnisse zu ermöglichen. Interessierte treffen sich um 9.15 Uhr am Hauptbahnhof Dresden vor der Anzeigetafel der Abfahrtshalle. Die eigentliche Wanderung beginnt um ca. 10.00 Uhr am Bahnhof Stadt Wehlen und endet am Bahnhof Kurort Rathen. Die Strecke ist ungefähr 9 km lang. Bitte melden Sie sich an unter ralf.schmaedicke@naturfuehrer-sn.de oder per WhatsApp +49 1511 7205037. Die Teilnahme an allen Touren im Projekt ist kostenlos.