Naturkundliche Wanderwochen auf Mallorca im Frühjahr 2014

Wir beziehen ein Standquartier im Norden der Insel. Von dort aus unternehmen wir geführte, naturkundliche Wanderungen in einigen der über 50 besonderen Schutzgebiete und 5 Naturparks der größten Balearen- Insel, darunter im UNESCO-Welterbe Tramuntana-Gebirge, den Naturparks S’Albufera, Mondrago und Serra Levante. Geplant sind zwei Durchgänge im Zeitraum 21.- 28.03. und 28.03.- 04.04.2014.

Folgende Fremdleistungen werden über einen Kooperationspartner (deutscher Pauschalreise-Veranstalter) gebucht:

  • Flug ab/an Leipzig nach/von Palma de Mallorca (andere Flughäfen auf Nachfrage),
  • Transfers zum/vom Hotel und vom/zum Flughafen,
  • Übernachtung im Mittelklasse-Hotel,
  • Halbpension,
  • voraussichtliche Kosten: ca. 550 EUR pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Nachfrage). Der endgültige Preis kann niedriger oder höher sein und hängt ab vom Zeitpunkt der Buchung sowie von der Verfügbarkeit des Angebots.

Die Reiseunterlagen (Flugschein, Voucher, Reisepreis-Sicherungsschein, Rechnung) werden individuell pro Teilnehmer, also nicht für die gesamte Gruppe ausgestellt. Die Rechnung ist individuell gegenüber dem Reiseveranstalter zu begleichen.

Nicht im Reisepreis enthalten sind folgende Zusatzkosten:

  • Selbstfahrer-Mietfahrzeug (9-Sitzer), Kraftstoff, Mauten, Parkgebühren, Eintrittspreise, jeweils anteilig je Teilnehmer,
  • nicht ausdrücklich erwähnte Speisen und Getränke,
  • sonstige individuelle Ausgaben während des Aufenthalts.

Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird jedem Teilnehmer ausdrücklich empfohlen!

Ergänzende Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl je Durchgang: 6; maximale TN-Zahl: 8
  • Auf einzelnen Abschnitten im Tramuntana-Gebirge und entlang der Steilküste ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!
  • Es wird eine vollständige Ausrüstung für Wanderungen im Mittelgebirge und auf einzelnen, alpin anmutenden Geländeabschnitten vorausgesetzt.
  • Anmeldeschluß: 31.12. 2013
Teilnehmergebühr:
  • 210 € pro Person für Mitglieder der Vereine Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V.; NaturFreunde Deutschlands, Landesverband Sachsen e.V.
  • Sonderkonditionen für Mitglieder Deutscher Alpenverein, Sektionen Böblingen e.V. und Dresden e.V.
  • 245 € für Nichtmitglieder
  • Mit der Anmeldung wird eine Kaution von 42 € für Mitglieder bzw. 49 € für Nichtmitglieder fällig. Erst mit Zahlungseingang ist die Anmeldung für beide Seiten verbindlich. Die Kaution wird mit der Teilnehmergebühr verrechnet oder nach Maßgabe der Teilnahmebedingungen (AGB) erstattet.
Tourenführung: Ralf Schmädicke, Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (BANU)

Naturführer Sachsen: Mitgliedsbeitrag für Fördermitglieder gesenkt

Bevor es gleich um die Zukunft des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. geht, seien kurze Blicke in die Gründungsphase (1.) und in den Spiegel (2.) gestattet:

(1.) Als im Frühsommer 2010 die Entscheidung zur Vereinsgründung reifte, waren sich die in der “Initiativgruppe ZNL” vereinten Naturführerinnen und -führer einig, dass ein gemeinnütziger Verein entstehen solle. Die Idee einer gewerkschaftsähnlichen, reinen Interessenvertretung wurde verworfen. Der neu zu gründende Verein sollte von Anfang an offen für Jedermann und -frau sein. Auf Basis dieser übereinstimmenden Willensbekundung wurden in der Gründungssatzung zwei Mitgliedschaftsmodelle verankert:

  • a) die ordentliche Mitgliedschaft für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer (ZNL) und Leute mit mindestens vergleichbarer Qualifikation und
  • b) die Fördermitgliedschaft für alle anderen natürlichen und juristischen Personen. Fördermitglieder sind ordentlichen Mitgliedern mit Ausnahme des Stimmrechts in der Mitgliederversammlung gleichgestellt.

(2.) Gegenwärtig gehören dem Verein 22 ordentliche Mitglieder an. Das ist, gemessen an der Zahl der ausgebildeten und davon wiederum der mehr oder weniger regelmäßig öffentlich führenden sächsischen ZNL, eine achtbare Größenordnung. Fördermitglieder gibt es jedoch bisher nicht. Was es aber gibt, ist eine interessante und wachsende Anzahl von “Stammteilnehmern” an den öffentlichen Veranstaltungen des Vereins. Dieser “Stamm” trägt nicht unerheblich zur öffentlichen Wahrnehmung des Vereins und seiner aktiven Mitglieder bei. Das ist wunderbar und dafür gibt es von dieser Stelle aus ein herzliches “Dankeschön”!

Und nun in aller gebotenen Kürze ein Blick in die Zukunft: Es gibt interessante Pläne für eine Ausweitung des Leistungsspektrums des Vereins. Dazu gehören u.a. folgende Angebote:

  • eintägige, grenzüberschreitende naturkundliche Wanderungen durch Sachsen (D), Nordböhmen (CZ) und Niederschlesien (PL);
  • mehrtägige naturkundliche Wanderungen mit Exkursionscharakter durch NATURA-2000-Gebiete und nationale Schutzgebiete in Sachsen, Deutschland & Anrainerstaaten & Insel Mallorca.

Dafür wünschen sich Verein und Mitglieder neue, engagierte Mitstreiter. Wir wünschen sie uns nicht nur, wir brauchen sie. Denn wir wollen auch in Zukunft gemeinnützig sein und bleiben. Um die Hemmschwelle für uns nahe stehende “Stammteilnehmer”, natürliche und juristische Personen und andere Freunde der Natur zu senken, hat die Mitgliederversammlung des Vereins unlängst die Senkung des Beitrages für Fördermitglieder beschlossen. Der Jahresbeitrag für alle Mitgliedschaftsmodelle beträgt ab 2013 einheitlich 36 € und ist als Spende an den gemeinnützigen Verein steuerlich absetzbar. 36 € im Jahr, das sind  3 € pro Monat für eine richtig gute Sache: Naturschutz und Heimatkunde – erlebnisorientiert in kleinen Gruppen abseits des Massentourismus – ohne Leistungsdruck, aber immer unter sachkundiger Leitung eines zertifizierten Natur- und Landschaftsführers.