Natursamstag Januar: Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang

Am 17. Januar 2015 lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. zum ersten Natursamstag in diesem Jahr ein. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak leitet eine Entdeckungsreise durch den winterlichen Großen Garten in Dresden. Dabei gilt das besondere Augenmerk dem Winterschlaf der Natur. Unter anderem geht sie der Frage nach, woran man einen Laubbaum erkennen kann, wenn er keine Blätter hat. Interessierte treffen sich um 10:00 Uhr am Eingang Tiergartenstraße/ Querallee, Haltestelle der Linien 9, 13 und 75, wo die Führung nach zwei Stunden wieder endet. Die Strecke ist ca. 4 km lang. Wer kann, der sollte eine Lupe mitbringen.

Natursamstag Januar: Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang

Hand aufs Herz: Können Sie einen Laubbaum erkennen, auch wenn er keine Blätter hat? Auf jeden Fall kann man es am nächsten Samstag lernen. Claudia Walczak wird eine winterliche Entdeckungsreise durch Dresdens Großen Garten leiten und der Frage nachgehen, wie Bäume und Pflanzen den Winter verbringen. Interessierte treffen sich am 18. Januar 2014 um 10:00 Uhr an der Kreuzung Tiergartenstrasse/ Querallee. Es wird empfohlen, eine Lupe mitzubringen.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen Natursamstag; sie ist auch als Fortbildung für interessierte Vereinsmitglieder geeignet.

 

4. zentrales Treffen für Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer im Freistaat Sachsen am 1. und 2. März 2013

Bereits zum 4. Mal laden die Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) und der Staatsbetrieb Sachsenforst (SBS) gemeinsam zum jährlichen Treffen der sächsischen Natur- und Landschaftsführer (ZNL) ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 01. und 02. März im Schweizer Haus im Forstbotanischen Garten Tharandt statt.

Am ersten Veranstaltungstag, der traditionell vom SBS gestaltet wird, stehen folgende Themen auf der Agenda:

  • Bestimmung von Gehölzen im Winter
  • Forstbezirk Bärenfels – Waldbewirtschaftung unter Beachtung des Klimawandels
  • Honiggewinnung im Forstbezirk.

Auch schon traditionell ist der Praxisbezug dieser Veranstaltung. So werden die Teilnehmer gemeinsam im Forstbotanischen Garten unter winterlichen Bedingungen Gehölze bestimmen.

Der zweite Tag steht wieder unter der Regie der LaNU und hält folgende Themen bereit:

  • Der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. berichtet (Rückblick und Ausblick)
  • Aus der Region: Erfahrungen und Anregungen zu Natur- und Landschaftsführungen
  • Führung durch den Forstbotanischen Garten.

Die ersten beiden Themen des zweiten Veranstaltungstages werden vom Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. aktiv mitgestaltet. Die Referenten Claudia Walczak und Ralf Schmädicke – beides zertifizierte Natur- und Landschaftsführer – wollen dabei nicht nur referieren, sondern vor allem interagieren. In diesem Sinne sind die Teilnehmer herzlich zu einem spannenden, konstruktiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch eingeladen.

Die Veranstaltung ist für ZNL als Weiterbildung von der Akademie der LaNU anerkannt und für Sachsenforst Leistungsbestandteil des gemeinsamen Jahresvertrages.

Natursamstag Januar wieder im Großen Garten

Am Samstag, dem 19.01.2013 wird unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Natursamstage“ fortgesetzt. Claudia Walczak wird durch den Großen Garten führen und dabei Fragen zur winterlichen Natur stellen – und mit Sicherheit auch beantworten.

Die Führung eignet sich auch als Weiterbildung für ZNL, die schon durch die Natur führen. Treffpunkt ist die Ecke Tiergartenstraße/Querallee (Haltestelle der Linien 9, 13, 75) um 10:00 Uhr. Witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Falls vorhanden, sollte man eine Lupe mitbringen.

Treffen der AG Umweltbildung am 09.05.2012

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung findet unser nächstes AG-Treffen erst am Mittwoch, dem 09. Mai 2012 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr statt. Wir treffen uns in der Prießnitzstr. 18, 01099 Dresden im Stadtteilhaus im BUND- Büro.

Vorläufige Schwerpunkte sind die inhaltliche/ organisatorische Vorbereitung unserer Teilnahme am Sommerfest des Botanischen Gartens Dresden sowie dem Aktionstag des Netzwerkes Umweltbildung Sachsen Anfang September. Interessierte Vereinsmitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen!

Leitung: Claudia Walczak

Neuer Vorstand gewählt

Am 8. März 2012 trafen sich 14 engagierte Mitglieder des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen im Umweltzentrum Dresden zu ihrer Ordentlichen Mitgliederversammlung 2012. Auf der Tagesordnung stand neben der Rechenschaftslegung des bisherigen Vorstandes und angeregter Diskussion auch die Wahl eines neues Vorstandes für die nächsten zwei Jahre. Da der bisherige Kassenwart, Thomas von Burski, aus dem Vorstand ausschied, wurde zudem die Wahl eines neuen, vertretungsberechtigten Vorstandsmitgliedes erforderlich. Mitgliederversammlung und bisheriger Vorstand bedankten sich herzlich bei Thomas von Burski für seine wichtige Arbeit in den zurückliegenden anderthalb Jahren. Anschließend wurde gewählt – und hier ist das Ergebnis:

Dem neuen Vorstand gehören an:

  • Claudia Walczak als 1. stellvertretende Vorsitzende mit den Arbeitsbereichen Schriftführung und AG Umweltbildung
  • Dr. Alexander Klein als 2. stellvertretender Vorsitzender mit den Arbeitsbereichen Öffentlichkeitsarbeit und Weiterbildung
  • Kerstin Friebel als Kassenwart und für den Arbeitsbereich Mitgliederverwaltung
  • Ralf Schmädicke als Vorsitzender und für den Arbeitsbereich Grüner Tourismus.

Der neugewählte Vorstand bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Vereinsmitgliedern, Interessenten, Kooperationspartnern und Gästen.

 

 

1. Natur-Samstag 2012 – Eine Nachbetrachtung

Insgesamt 21 naturinteressierte Neugierige fanden am Samstag, dem 21.01.2012 den Weg in Dresdens Großen Garten. Bei keineswegs idealem Winterwetter folgten sie den Ausführungen der Zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak, die unter dem Motto “Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang” zur etwa 2-stündigen Führung eingeladen hatte.

Foto: Ralf Schmädicke

Gehölzbestimmung im Winter ist keine ganz einfache Sache, wovon auch zahlreiche angeregte Gespräche kündeten. Befinden sich doch in Dresdens Großem Garten nicht nur einheimische Laubgehölze, sondern auch solche aus fernen Ländern. Mit besonderem Interesse untersuchten die Teilnehmer Zweige eines vom milden Wetter zu vorfristigem Wachstum angeregten Haselstrauchs. Unter der Lupe waren bereits deutlich männliche und weibliche Blütenmerkmale zu erkennen. Ein paar Sonnenstrahlen noch, und die Hasel hätte begonnen, kräftig auszutreiben. Es sind Details wie diese, die oberflächlichen Blicken oft verborgen bleiben und deshalb den besonderen Reiz einer Naturführung ausmachen.

Der nächste Natur-Samstag findet am 18. Februar 2012 statt. Unter dem Motto „Entdeckung einer Kulturlandschaft am Rande des Elbsandsteingebirges“ lädt die Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Ulrike Schwenke zu einer Erlebniswanderung durch alte Dörfer, Steinbrüche und Gründe in Pirnas Norden ein. Einzelheiten zu dieser Tour können in Kürze dem Veranstaltungskalender entnommen werden.

Neu: Natur-Samstage mit Zertifizierten Natur- und Landschaftsführern

Engagierte Mitglieder des Vereins Natur- und Landschaftsführer Sachsen beginnen das Jahr 2012 mit einem neuartigen Projekt. An jedem dritten Samstag im Monat bieten sie einer interessierten Öffentlichkeit kostenlose Naturführungen, Exkursionen und naturkundliche Wanderungen an. Die Veranstaltungen sind gut geeignet für

  • naturinteressierte Einheimische und Gäste der Region,
  • als Weiterbildungsmöglichkeit für unsere Vereinsmitglieder,
  • als mobile Kooperationsbörse für Partner im Netzwerk Umweltbildung Sachsen,
  • für Reiseveranstalter, -vermittler und andere touristische Leistungserbringer im „Grünen Tourismus“.

Die Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang“ findet am Samstag, dem 21.01.2012 statt. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak führt botanisch Interessierte und andere Neugierige auf einer winterlichen Entdeckungstour durch Dresdens Großen Garten.  Die ca. zweieinhalbstündige Tour beginnt um 10:00 Uhr am Eingang zum Großen Garten an der Tiergartenstraße, Ecke Querallee.

Außer der üblichen witterungsgerechten Bekleidung kann das Mitbringen einer Lupe (wenn vorhanden) hilfreich sein.

 

DD-NATUR 2011: Naturführung am 31.10.2011 in Dresden-Blasewitz

Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak bietet am Montag, dem 31.10.2011 eine kostenlose Naturführung in Dresden-Blasewitz an. Start ist um 10:00 Uhr an der Haltestelle Königsheimplatz, Europa-Brunnen.

 Die Tour  „“Für ewige Zeiten“ – Ein Waldpark für Blasewitz“ ist Teil des 1. Dresdner Natur- und Landschaftsführertags. Unter dem Motto „DD-NATUR-2011“ finden an diesem Tag an 12 unterschiedlichen Startorten im Stadtgebiet geführte NaturErlebnisWanderungen und -führungen statt. Nähere Informationen zur Tour finden Sie hier.