Natursamstag Januar: Laubgehölze im Winter – ein naturkundlicher Parkrundgang

Am 17. Januar 2015 lädt der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. zum ersten Natursamstag in diesem Jahr ein. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Claudia Walczak leitet eine Entdeckungsreise durch den winterlichen Großen Garten in Dresden. Dabei gilt das besondere Augenmerk dem Winterschlaf der Natur. Unter anderem geht sie der Frage nach, woran man einen Laubbaum erkennen kann, wenn er keine Blätter hat. Interessierte treffen sich um 10:00 Uhr am Eingang Tiergartenstraße/ Querallee, Haltestelle der Linien 9, 13 und 75, wo die Führung nach zwei Stunden wieder endet. Die Strecke ist ca. 4 km lang. Wer kann, der sollte eine Lupe mitbringen.

Natursamstag Oktober: Der Große Garten – Park oder doch eine Gartenanlage ?

Der dritte Samstag im Oktober nähert sich – und damit auch unser nächster Natursamstag. Kerstin Friebel wird im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Natursamstage“ durch  den Großen Garten in Dresden führen. Treffpunkt ist der Zugang zum  Großen Garten an der Ecke Stübelallee/Comeniusplatz um 10.00 Uhr. Die etwa 4 km lange Tour endet gegen 12.00 Uhr.

Wie immer sind Mitglieder und Gäste zu dieser kostenfreien Führung herzlich eingeladen.

Routenplanung starten

Fortbildungsveranstaltung für ZNL am 8. April 2013

Landschaft des Schreckens

Landschaften können gehegt und gepflegt, sie können aber auch zerstört werden und selbst den Tod bringen. Sie erscheinen dann wie Spiegel der zerstörerischen Eigenschaften des Menschen selbst.

Unser Verein wird sich im Rahmen seiner Fortbildungsveranstaltungen einem ernsten Thema zuwenden: der Schlacht von Stalingrad, die vor 70 Jahren zu Ende ging. Auch ein solch düsteres Ereignis und die Anti-Landschaft, die der Krieg zu schaffen vermag, gehören zum Spektrum unserer Themen. Alexander Klein wird uns am 8. April um 18.00 h durch die Sonderausstellung des Militärhistorischen Museums führen. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Militärhistorischen Museums (Olbrichtplatz 2, 01099 Dresden) um 17.55 h.

Eintritt und Führung sind für Vereinsmitglieder frei; für Nichtvereinsmitglieder fällt ein Beitrag von 3,00 € an. Um verbindliche Anmeldung wird bis zum 1. April gebeten.

  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen
  • Kontakt: Alexander.Klein@naturfuehrer-sn.de

Warum WordPress?

Als der Verein im August 2010 gegründet war, stand der frisch gewählte Vorstand unter anderem vor der Frage: Wie machen wir uns im Internet bemerkbar? Kaum jemand konnte bis dahin mit dem Begriff „Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer“ etwas anfangen. Natur- und Landschaftsführungen durch speziell dafür ausgebildete und geprüfte Leute gab es praktisch nicht. Das öffentliche Interesse für die Belange der sächsischen Naturführer war dementsprechend gering. Also konnte die Hauptaufgabe in der Gründungs- und Aufbauphase nur darin bestehen, den Verein, seine Mitglieder und deren Angebote schnell und unaufgeregt bekannt zu machen. Dabei geht Aufmerksamkeit vor Schönheit, Information vor Prestige. „Warum WordPress?“ weiterlesen

Sächsische Naturführer jetzt auch in sozialen Netzwerken vertreten

Soziale Netzwerke sind nicht nur beliebt, sie können auch hilfreich sein. Vor allem wenn es darum geht, eine internetaffine Öffentlichkeit über interessante Neuigkeiten zu informieren. Der Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen e.V. ist deshalb im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit seit kurzem auch in sozialen Netzwerken aktiv. So werden Informationen über gemeinnützige Vereinsaktivitäten künftig auch via Facebook, Twitter und Google+ kommuniziert. Die Startseite dieser Präsenz wurde um eine Twitter-Timeline und ein Facebook-Banner erweitert. Damit ist der Schnellzugriff auf einzelne Informationsangebote wesentlich einfacher möglich. Der Verein kommt so insbesondere Nutzern von Smartphones und Tablet-PCs entgegen. Über Facebook-, Twitter- und Google+ – Apps können Informationen nun auch weltweit mobil empfangen und ausgetauscht werden. Damit setzt der Verein seine offene Kommunikationsstrategie über dieses Weblog hinaus konsequent auch in den großen sozialen Netzwerken um. Bleibt zu hoffen, dass die Interaktionsangebote zahlreich genutzt werden.

Nachtrag am 03.02.2014:

Nachdem Veröffentlichungen über die Tätigkeit gewisser Dienste den Verdacht nahelegen, dass der deutsche Persönlichkeits- und Datenschutz mißachtet wird, haben wir uns entschlossen, die sogenannten sozialen Netzwerke bis auf weiteres zu meiden.

Verein stellt Mitgliedern Vermarktungsplattform zur Verfügung

Aufmerksamen Beobachtern wird es sofort aufgefallen sein: diese Seite hat ab heute ein neues Design. Die Umstellung auf das Theme DKret3 erfolgte, um die Lesbarkeit zu verbessern. Da das Theme sehr gut deutsch lokalisiert ist, bedeutet der Wechsel zugleich eine Arbeitserleichterung für Autoren und die Internet-Redaktion. Und sonst? „Verein stellt Mitgliedern Vermarktungsplattform zur Verfügung“ weiterlesen